FC Leberschaden

Verhasst, verdammt, vergöttert

27/06/2012
27/06/2012

Interview mit Ersatztorwart Björn B. nach dem Sieg gegen die Chemiekeulen

27/06/2012

++++SKANDAL in Düsseldorf+++

Platzsturm nach Endspiel gegen die Chemiekeulen. FCL droht Geisterspiel+++ Ultras Berlin verantwortlich

27/06/2012

Timeline Photos

27/06/2012

+++EILMELDUNG: Sieg im letzten Platzierungsspiel+++FCL gewinnt belegt somit den ersten Platz der nicht für die KO-Runde qualifizierten Mannschaften+++Fotos folgen

22/06/2012

+++die letzten Entscheidungen+++Rumpfteam am Dienstag+++

Es ist das letzte Spiel in der mehr oder weniger erfolgreichen Saison 2011/2012 für die Mannen des FCL: Und es geht, mal wieder, gegen die Chemiekeulen. Bereits im letzten Jahr hatte man sich mit den Chemikern gemessen und konnte sich mit einem knappen Sieg immerhin Platz 15 sichern, der den direkten Klassenerhalt bedeutete, während die Chemiekeulen erst in der Relegation gegen H2O2 die Klasse sicherten.

Diese Saison lief es dafür umso besser: Zwar wurde man (quasi wie immer) von der Fußballmafia DFB verarscht und um einen Platz in den KO-Spielen betrogen und dennoch hielten Fans und Spieler des FCL zusammen und sorgten bei jedem Spiel für Heimspielcharakter mit Gänsehautstimmung.

Offenbar war die Stimmung so gut, dass sich die Gegner buchstäblich nicht aus ihren Bettchen trauten. Das Zittern der Hände schien zudem so groß, dass man nicht einmal in der Lage war rechtzeitig abzusagen, so dass der FCL in voller Mannschafts- Fan- und Getränkestärke am Platz auflief, während sich die "Kicker" des SC-Hamm-wir-sind-uns-zu-schade-für-die Trostrunde lieber ihre Tränen bei ihren Muttis trockneten...Naja, was willste dazu sagen. Nichts desto trotz nutzte der FCL den Spieltag für einen Trainingskick gegen die WG Sowieso. Taktisch clever forderte man den Gegner unmittelbar nach einem Spiel heraus und war so vor allem im konditionellen Bereich überlegen.

Coach Kim Jong III probierte es mit einer offensiven im Raum verteidigenden Dreierkette und einem System mit 2 Spitzen. Immer wieder gelang es dem FCL über die schnellen Björn B. und Jan M. in den Rücken der gegnerischen Abwehr zu kommen. Verdient ging man schließlich mit 1:0 durch Björn B. in Führung, der anschließend zur Belohnung ins Tor durfte, damit Abusus sich ins Offensivspiel einschalten konnte. Unmittelbar gelang nach phänomenalem Doppelpass und einem Pfostentreffer das 2. Tor des Spiels. Anschließend erfolgte der Abpfiff und man liess sich von den mitgereisten Fans feiern!

Am nächsten Dienstag wartet dann mit den Chemiekuelen noch einmal ein Pflichtspiel, bei dem es darum geht sich anständig von den Fans in die Sommerpause zu verabschieden. Allerdings wird der FCL dabei auf einige Stammspieler verzichten müssen: Lars T. zog sich gestern eine komplizierte Verletzung des linken Knies zu und wird vermutlich 3,5 Jahre pausieren müssen. Torwart Abusus wird ebenfalls definitiv ausfallen. Beide Spieler werden allerdings in der Fankurve anwesend sein und stehen für Fragen und Autogramme zur Verfügung.

Unklar ist zudem der Einsatz von Dorina N. Matze L und Björn B. die am Donnerstag in einen Hurricane gesaugt wurden und frühestens am Sonntag abend zurückerwartet werden. Ein Einsatz scheint aber weiterhin möglich.

Dennoch stellt Mittelfeldmotor Tobias S. klar: "Wir werden noch einmal alles geben um den Chemiekeulen das Fürchten zu lehren." Auf Kapitän Sebi A. glaubt an den Erfolg: "Der Ausfall von Abusus und Lars nimmt jetzt die anderen in die Verantwortung, die als Mannschaft über sich hinauswachsen müssen. Dann ist einiges möglich!"

ALSO: ALLE ZUM PLATZ: DIENSTAG, 26.6.2012 um 20:30 UHR!!!

30/05/2012

+++Finale dahoam???+++Entscheidung fällt am grünen Tisch+++

EILMELDUNG: Möglicherweise steht der FCL vor dem größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte: Es winkt der Einzug in die KO-Runde. Noch aber haben sich die Richter nicht festgelegt. Das Urteil wird für den morgigen Nachmittag erwartet

28/05/2012

+++Noch 24 Stunden bis zur Stunde der Wahrheit+++Derby abgesagt+++Rest des Spieltages wie geplant+++

Fast hätte man vor lauter Derby-Fieber vergessen, dass vor der Kür erst die Pflicht zu erledigen ist. Am morgigen Dienstag stehen ab 18:30 Uhr die beiden entscheidenden Spiele für den Einzug ins Achtelfinale an. Als erstes wartet die auf dem papier schwerste Aufgabe: Die Jungs von Campus Süd sind mit 9 Punkte momentan 2. der Tabelle und können nur noch rechnerisch ausscheiden. Möglich, dass Trainer und Spieler einen Gang zurückschalten um sich fürs Achtelfinale zu schonen. Dennoch steht eine schwere Partie an, zumal mit Matze L, Kim Jong II, Dorina N und Abusus zahlreiche Stammspieler auszufallen drohen.

Ab 20:30 Uhr kommt es dann zum Showdown: Hinter Mailand wartet auf die Leberaner. Bisher als Tabellenletzter noch punktlos und mit bereits 9 Gegentreffern. Klingt erstmal wie eine Pflichtaufgabe, aber vorsicht: Die 3 Niederlagen bisher gab es gegen die Top 3 der Vorrunde!
Dennoch, sollte der FCL das Spiel gewinnen, steht man fast sicher im Achtelfinale. Um den Fans diesen Traum zu ermöglichen werden sich die Spieler zerreißen...

28/05/2012

++++EILMELDUNG: Derby abgesagt! +++++
Das für Mittwoch angesetzte Spiel gegen die Milchmäuse findet voraussichtlich NICHT statt! Grund sind die massiven Sicherheitsbedenken des Veranstalters. Zahlreiche Ultra- und Hooligan-Bewegungen beider Mannschaften hatten im Internet mit Platzsturm und Bengalos gedroht. Man reagiere damit auf die Entscheidung des DFB in dieser Woche den "friedlichen Platzsturm als adäquates Mittel des Spielbeeinflussung durch die Fans zuzulassen." hieß in Internetkreisen. Ob das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit nachgeholt wird steht zur Zeit noch nicht fest

24/05/2012

It´s Derbytime!!!!

23/05/2012
22/05/2012

+++Skandal nach 1. Spieltag+++Leberschaden drohen Punktabzüge+++Ausfall mehrerer Stammspieler gegen Campus Süd+++

Verwundert rieb man sich im Vereinsheim die Augen, als das offizielle Fax der DFL aus dem Drucker summte: "Hiermit setzen wir sie davon in Kenntnis, dass aufgrund des Nichtantretens im Meisterschaftsspiel gegen die Milchmäuse mit 0 Punkten gewertet wird. Über mögliche Geldstrafen werden wir sie gesondert informieren"
Ein Skandal! Hatte doch nicht etwa der FCL sondern die Starttruppe aus dem Medienhafen um eine Verlegung des Derbys gebeten. Hintergrund war, dass einige Auswahlspieler der Milchmäuse zeitgleich mit ihren Nationalmannschaften aus Dolce und Gabbana zu Testspielen um den Globus jetteten.
Aus Sportsgeist, und weil man dem Gegner in einem solchen prestigeduell ja auf Augenhöhe begegnen will, stimmten die Verantwortlichen zu. Doch nun das!

Die DFL war für eine kurzfristige STellungnahme nicht zu erreichen. Der FCL bittet seine Fans um etwas Geduld und wird sich melden, sobald es Neuigkeiten gibt. Bis dahin behalten alle Tickets ihre Gültigkeit. Nach Informationen unserer "Sport"-Redaktion, gibt es Überlegungen das Spiel aus Sicherheitsbedenken an einem Mittwoch stattfinden zu lassen und so aus dem normalen Uni-Liga Alltag herauszulösen.

Ausfall mehrere Stammspieler:

Wie bereits am 1. Spieltag droht Trainer Kim Jong auch in der nächsten Partie der Ausfall einiger Stammspieler. Die fanunfreundliche Anstoßzeit von 18:30 Uhr gegen Campus Süd sorgt zudem für erhebliche finanzielle Einbußen beim ohnehin nicht auf Rosen gebetteten Club.
Klar ist, dass in der Partie Stammkeeper Abusus sowie Dorina N und Matze L ausfallen werden. Sie alle sind aufgrund von der DFL für ein Meisterschaftsspiel gesperrt worden. Dorina N konnte des Dopings überführt werden: Sie hatte versucht mit der Droge "Sport" ihre Ausdauer zu verbessern. Matze L hingegen hat sich beim obligatorischen Besuch der Profispieler in der Kinderklinik eine unklare Virusinfektion zugezogen und wird momentan im Teddybärkrankenhaus behandelt, ein Einsatz am Dienstag scheint ausgeschlossen. Torwart Abusus befindet sich zusammen mit Trainer Kim Jong sowie einigen FCL-Ultras bei einer Fortbildung zum Thema "alternative Heilmethoden im profisport- Mit Globuli zum Titel" Ein Einsatz im 2. Spiel gegen Hinter Mailand steht jedoch nichts im Wege.

29/04/2012

+++1. Spieltag vorbei+++durchwachsenes Fazit++Trainer Kim Jong sieht Verbesserungen+++

Wie bereits berichtet, gelangen dem FCL kurz vor Toreschluss noch wichtige Transfers, so dass die Fans in der gut gefüllten HHU-Arena gleich 4 neue Gesichter bestaunen konnten: Neben Dorina und Hakan konnten kurzfristig auch noch Victor und der Nordkoreaner Kim Jong an die Universitätsstrasse gelockt werden.

Wie berichtet fielen mit Matze, Tobi, Ph B., Alex und Sebi gleich 5 Stammspieler aus, so dass Co-Trainer und Spieler Kim Jong gleich in seinem ersten Spiel als Verantwortlicher alle Hände voll zu tun hatte eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen. Da sich kurzfristig auch noch Da-un bei einer Frühlingsrolle rückwärts am Schambein verletzte fiel auch er für die erste Partie aus.

Jong reagierte uns setzte mit Hakan in der rechten innenverteidigung und Victor als zentralen Abräumer vor der Abwehr gleich 2 Neuzugänge in die Startelf. Als rechter Außenverteidiger agierte zunächst Bühn, linker Innenverteidiger war Lars M. und über die linke Außenverteidigerposition sollte der erfahrene Nic S. Ruhe ins Spiel bringen. Im Sturm begann Lars T., der kurzfristig zum Team stieß.

Schon früh im ersten Spiel zeigte der FCL, dass in dieser Saison mit Ihnen zu rechnen ist: Aus sicherer Defensive agierte man zunächst abwarten. Die Sportfreunde Schiller kamen kaum durch den dichten Abwehrverband, und wenn doch, scheiterten sie an eigenem Unvermögen oder Keeper Abusus. Eine einzige Schrecksekunde mussten die roten Haudegen überstehen, als Abusus einen Ball auf dem nassen Rasen nach vorne abklatschen liess und erst beim 2. Zupacken den Ball unter sich begrub. Torlos ging es zum Seitenwechsel.

Aus nicht nachvollziehbaren Gründen gaben die Leberaner ihre Taktik auf und agierten zunehmend offensiv. Leider ging diese Taktik nicht auf, so dass immer wieder gefährliche Kontersituationen entstanden. 2 mal wurde diese durch den Gegner genutzt, der ansonsten allerdings vor allem durch Rumheulerei auffiel.
Negativer Höhepunkt der Partie war dann die rote Karte für Stümer Lars, als er nach einem Foul zunächst Gelb sah. Sein "ja, akzeptiert" und anschließendes Weggehen deutete der schwedische "Schiedsrichter" Heule Suse als Unsportlichkeit und zeigte gelb-rot. Ein Skandal!!!
Am Ende mussten sich die Spieler mit 0:2 einem auf Augenhöhe befindlichen Gegner geschlagen geben

Das 2. Spiel gegen die WG aus Sowieso begann deutlich besser. Mit Wut im Bauch und der frenetischen Unterstützung der Fans schnürte der FCL den Gegner förmlich in der eigenen Hälfte ein. Angriff um Angriff brandete zumeist vorbereitet vom überragend spielenden Lars M auf das Tor des Gegeners zu. Und schon früh wurde man belohnt: Einen strammen Schuss aus etwa 20 m konnte der Keeper der WG nicht festhalten, Stürmer Lars stand in bester Gomez Pose an der richtigen Stelle und schob zum ersten Saisontor ein.
Auch danach liess der FCL nicht nach und wollte bereits vor der Pause die Entscheidung erzwingen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wäre es dann fast soweit gewesen: Nach tollem Angriff über die linke Seite stand Hakan plötzlich frei vor dem Tor und scheiterte an seinen eigenen Nerven.
Nach der Pause veränderte sich das Bild nur wenig. Lars und Hakan (2 mal) vergaben jeweils freistehend vor dem gegnerischen Torhüter. Und so kam es wie es kommen musste: Eine Unkonzentriertheit der bis dahin überragend spielenden Abwehr und der Stürmer der WG hatte frei vor Torwart Abusus keine Probleme den Ball in die lange Ecke zu setzen.

Nach dem Spiel Ernüchterung: Hakan: "Klar, das Ding hier müssen wir gewinnen. Die Punkte müssen wir halt jetzt im Derby holen"
Lars: "Ein geiles Gefühl wieder für den FCL zu treffen. Dieses Jahr wollen wir in die KO-Spiele!"
Kim Jong: "Die Jungs sind klasse. Jetzt werden wir uns aufraffen und uns nächste Woche im Derby die nötigen Punkte holen!"

Noch scheint alles möglich: Mit jetzt 1 Punkt liegt man auf Rang 5, allerdings trennt nur das Torverhältnis momentan vom zu den KO-Spielen berechtigenden 4. Rang

23/04/2012

+++mit letztem Aufgebot aber voller Tatendrang+++Starspieler in letzter Minute verpflichtet+++

Um exakt 16:57 Uhr war es soweit: Das Faxgerät bei der DFL brummte und 3 Minuten vor Ende des Transferfensters meldete der FCL die letzte Neuverpflichtung der Saison fristgemäß an. Und es ist nicht irgendein Transfer der da an die Universitätsstrasse wechselt: Dorina N. wird ab jetzt ihre Schuhe für den Kultclub schnüren. Nach unseren Recherchen ist sie die 2. Frau, die die Uni-Liga bereichern wird. Doch auch abgesehen vom Geschlecht ist den Verantwortlichen ein echter Knaller-Transfer gelungen, der die Fans zum Träumen bringt: Dori kommt vom designierten Aufsteiger Düsseldorf. Schon länger brodelte die Gerüchteküche, dass der FCL an einer Verpflichtung interessiert sei, doch bis zuletzt wurde jeder Kontakt heftigst dementiert. Nun jedoch konnte Vollzug gemeldet werden.

Und obwohl bisher noch keine einzige Trainingseinheit absolviert scheint sogar ein Platz in der Startelf möglich. Torwart Abusus, der den an den FC Heraklion ausgeliehen Trainer Tobi Schwarz am morgigen Spieltag vertritt: "Man wird sehen müssen, inwieweit sie fit zur Mannschaft stößt. Sie hat mit dem Aufstieg in der letzten Woche eine ganze Menge erlebt und muss jetzt langsam an die neue Sportart herangeführt werden. Klar kann ich verstehen, dass die Fans sie von Anfang an sehen wollen, aber das kann ich nicht versprechen."

Endgültig festgezurrt ist zudem der Transfer von Hakan, der ebenfalls erst morgen zur Mannschaft stoßen kann. In den letzten Monaten litt er unter einer hartnäckigen Schambeinentzündung, die nun aber auskuriert ist. Hier scheint ein Einsatz über die volle Distanz zwar unwahrscheinlich, aber noch nicht ausgeschlossen.

Inwiefern die Stars der letzten Saison morgen auf dem Platz stehen können erscheint fraglicher denn je. Weder Alex noch Stürmerstar Ph waren in den Traininsgeinheiten vertreten. Zudem fehlen mit den nach Griechenland verliehenen Matze und Tobi zwei weitere Stammspieler. Der Verkauf von el Ray um letzte Transfererlöse zu erzielen schmerzt besonders vor dem Hintergrund, dass der als für diese Position gesetzte Kapitän und Silberrücken des jungen Teams Sebi nun ebenfalls mit einer Achillessehnenreizung auszufallen droht.
Und somit wird am morgigen Tag die junge Garde versuchen müssen, die 6 Stammspieler des letzten Jahres würdig zu vertreten.

Es wird schwer werden, denoch rechnet man sich einige aus.
Torwart Abusus macht klar: "Wir wollen gut in die Saison starten, dazu müssen wir morgen punkten, egal wie..."

An den Fans wird es nicht liegen: Der Dauerkarten-Verkauf musste vorzeitig gestoppt werden, die Kurve der Heimfans ist bereits restlos ausverkauft und auch auf den Sitzplätzen gibt es nur noch wenige Restkarten. Der FC Leberschaden empfiehlt eine frühzeitige Anreise, die Rheinbahn setzt auf der Strecke zur Arena Sonderzüge ein. Die Polizei weist darauf hin, dass Fans, die eindeutig der Gastmannschaft zugeordnet werden können keinen Zutritt zu den Tribünen erhalten. Zudem weist der Ordnungsdienst auf die geltende Stadionordnung hin, die vor dem Betrachten der Spiele ohne ausgiebigen Alkoholkonsum warnt.

17/04/2012

+++Neues vom FCL+++Lizenz unter Auflagen erteilt+++Neuverpflichtungen und Abgänge+++

Dass es eng werden würde war klar. Dass man aber Peter Zwegat in letzter Sekunde die Tür vor der Nase würde zuschlagen können, damit hatte keiner gerechnet. Wie bereits berichtet, erhielten die FCLer erst mit Beginn der Auslosung die endgültigen Lizenzunterlagen, eine Vorbereitung also kaum möglich...Auch ein trainingslager musste aus finanziellen Gründen abgesagt werden.

Um die letzten fehlenden Gelder für die Finanzierung des Saisonetats klarzumachen entschied sich die Führungsriege dann dafür die beiden Stammspieler Leiter und Schwarz für 2 Wochen in das nicht minder insolvente Griechenland zu verleihen um dort für einige exklusive Werbepartner (Ouzo und Herakles Tzaziki) Filmaufnahmen anzufertigen.

Dazu Käpn Arends: "Das ist sportlich natürlich eine deutliche Schwächung. Beide waren topfit, insbesondere Schwarz hat seine Knöchelverletzung auskuriert und hatte sich seinen Stammplatz zurückerkämpft. Dennoch blieb uns aus finanzieller Sicht keine andere Wahl. Dennoch denke ich, dass wir Campus Süd Parolie bieten können."

Er spielte damit auf die unglückliche Niederlage des FCL in der letzten Saison an, in der insbesondere der mittlerweile zum Lazio Koma gewechselte Fabrice eine unglückliche Figur machte.

Dennoch startet der FCL mit einigen Neuverpflichtungen in die Saison. Neu dabei sind Nachwuchshoffnung Thomas N. der ablösefrei an die HHu-Arena wechselt. Zudem hört man aus internen Kreisen, dass sowohl die Verpflichtung des jungen Mende als auch eines aus der Türkei stammenden Nationalspielers in trockenen Tüchern sei. Offiziell bestätigen wollte dies jedoch niemand.

Wir werden sehen, wer im Abschlusstraining am Donnerstag dann wirklich die Schuhe schnürt und wen Trainer Tschischka am Dienstag von Beginn an das Vertrauen schenkt.

Lesen Sie morgen: Die Mannschaft im Formcheck- Teil1 Abwehr

Kategorie

Adresse

Universitätsstrasse 1
Düsseldorf
Andere Sportmannschaft in Düsseldorf (alles anzeigen)
Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05 Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05
Postfach 110 122
Düsseldorf, 40501

Der DAMC 05 ist einer der ältesten und aktivsten Motorsportvereine Deutschlands. Wir sind der ideelle Träger der Nürburgring Classic und der 1000km Nürburgring, mit vielen jungen Teams und über ein dutzend aktiven Fahrern.

Düsseldorf Panther Düsseldorf Panther
Koblenzer Straße 133
Düsseldorf, 40593

Offizielle Facebook-Seite der Düsseldorf Panther (American Football Team)

Düsseldorf Panther - U19 Düsseldorf Panther - U19
Koblenzer Straße 133
Düsseldorf, 40539

Düsseldorf Panther - U19 GFL-Juniors American Football Team. U19 Rekordmeister mit 15 Deutschen Meisterschaften Training Di & Do 18:00 + Sa 10:00 - Siehe auch "Info"

Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Flinger Broich 87
Düsseldorf, 40235

Showtanz Unterrather Funken Showtanz Unterrather Funken
Düsseldorf

Unser Herz schlägt in den Farben Blau und Gelb! Wir stehen für Spaß am Karneval und Showtanz! ��

I Love Fortuna-Düsseldorf 1895 I Love Fortuna-Düsseldorf 1895
Düsseldorf

Willkommen FORTUNA FAN's BEI I Love Fortuna-Düsseldorf 1895

1. Herren DSD 1. Herren DSD
Altenbergstraße 81
Düsseldorf, 40235

2. Bundesliga HOCKEY, TENNIS, BOULE & FITNESS Deutscher Sportklub Düsseldorf e.V. Altenbergstr. 81 40235 Düsseldorf #allesfürnklub#dsdfuture

Europäischer Hapkido Club e.V. Europäischer Hapkido Club e.V.
Düsseldorf- Germany
Düsseldorf

Wir sind ein Verein in Düsseldorf der die Selbstverteidigung Hapkido nach dem TMR Lehrsystem Kim Sou B**g unterrichtet. Trainingszeiten: Montag 18-21 Uhr (Lobachweg 16-18) Donnerstag 18-20 Uhr (Oberbilkerallee 244)

BV 04 Düsseldorf e.V. BV 04 Düsseldorf e.V.
Hans-Böckler-Str. 31
Düsseldorf, 40476

BV 04 Düsseldorf � Fussball � Tischtennis � Gymnastik � Eltern - Kind - Turnen

Auf Geht's Fortuna Düsseldorf-Kämpfen und Siegen Auf Geht's Fortuna Düsseldorf-Kämpfen und Siegen
Düsseldorf

Gegründet 05.03.2012um 14:18

Füchse - ART Düsseldorf - Volleyball Füchse - ART Düsseldorf - Volleyball
Wilhelm-Unger-Straße 5
Düsseldorf, 40472

FÜCHSE - ART Düsseldorf - Volleyball • Regionalliga West • www.duesseldorf-volleyball.de

Fortuna Düsseldorf-Bilder und Videos Fortuna Düsseldorf-Bilder und Videos
Düsseldorf, 40589

Hier werden Bilder von Fortunas Heim und Auswärtsspielen-sowie selbstkreierte Bilder und F95Logos r