Bothshunde

Bothshunde

Bemerkungen

Wie bei uns Menschen hängen auch beim Hund Körper und Geist, respektive Verhalten eng zusammen. Schmerzen beim Hund zeigen sich also nicht nur körperlich. Auch durch sein Verhalten zeigen uns unsere Hunde, wenn sie unter Schmerzen leiden. Saran von Bothshunde hat hierzu auf meinem Blog einen tollen Gastartikel verfasst. https://doggy-fitness.de/schmerzen-beim-hund/
Der neue Teil unserer Interviewreihe ist da! 🔥
Sarah Both bietet Online-Hundetrainings an und unterstützt mit ihrer Plattform Bothshunde auch andere beim Sprung ins Internet. Im mit uns spricht sie über ihre Zeit als Angestellte, über Menschen, die nicht an ihre Idee geglaubt haben, und über die Pandemie, die selbst ihre Kritiker vom Online-Format überzeugt hat.
Sarah verrät außerdem, wie sie lernte, zwischen wertvollem Input und Meinungen zu unterscheiden.

👉 http://ow.ly/HpJn50DEq7b
🐾📙 NEU im Shop 📙🐾

Wenn gerade ein Hundekind bei Dir eingezogen ist oder wenn es bald so weit ist, dann ist dieses Buch DEIN Buch 🥰 Aber auch wenn der Welpe sich weiterentwickelt und in der Pubertät neue Herausforderungen auf Euch warten, ist das Buch die perfekte Begleitung für Dich 🤓
In diesem Buch findest Du KEINE Zaubertricks, sondern hilfreiche Anleitungen. Ansätze die Mut machen, Stress nehmen und dir helfen für deinen Hund und dich den passenden Weg zu finden.

Danke an Sarah von Bothshunde, dass wir Dein Buch in unserem Sortiment aufnehmen durften 🥰

▶️https://happenweise.de/detail/index/sArticle/1010/sCategory/4
Buchtipp fürs Wochenende: "Hundetraining für Welpen und Junghunde", Sarah Both 📚📘 B-)

Wir haben für euch das brandneue Buch der Münchner Hundetrainerin von Bothshunde unter die Lupe genommen. In unserer Rezension erfahrt ihr, wieso wir diesen Welpenratgeber empfehlenswert finden und was ihn von den vielen, vielen anderen unterscheidet, die es bereits gibt.
Eigentlich sind wir nämlich gar keine Fans von Erziehungsbüchern... 👀🙈

J*p, das ist Werbung. Wir haben ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Wir würden euch aber nichts empfehlen, von dem wir nicht absolut überzeugt wären.

https://hundesport-nubi.de/rezension-hundetraining-fuer-welpen-und-junghunde/
wou, megaklasse ich freue mich auf das neue Buch, tooooooolll👍🙂
Hallo Sarah, das Problem mit dem Drucker habe ich gelöst, ich musste die Größe anpassen. :) Danke für dein Hilfsangebot.
Liebe Sarah, du sprichst mir heute aus der Seele mit deinem Beitrag. Als ich in die Gruppe kam haben mich die vielen Beiträge fast erschlagen und ich habe gemeint ich müsste dieses und jenes üben. Ich habe Ruhebox, Dufttuch, Leinenführigkeit, Rückruf usw. einzeln geübt und es war Symptombehandlung. Paul hatte häufig erbrochen war unruhig, wir haben bei der Ernährung gesucht, mehr Ruhe, homöopathische Mittel eingesetzt usw. Nach vielen Monaten wurde festgestellt dass er eine Eichel verschluckt hatte, wurde operiert, nun haben sich die Probleme halbiert. Die Ursache war in mancherlei Hinsicht die Eichel. Jedoch hat Paul auch nach der OP weiter nachts gebellt und es war nicht zu ergründen warum?? Da die Ruhebox keinen Erfolg gebracht hatte, hatte ich den Impuls ein Ruhezimmer zu schaffen. Nun leine ich Paul in diesem Zimmer nachts an, Türe offen, (geschlossene Räume mag er nicht) leichtes Nachtlicht durch eine Duftlampe mit gutem Duft und das Relexopet. Seit einer Woche schläft Paul und somit auch ich durch, die Freude und die Entspannung ist beiderseits riesengroß. Damit sind die Herausforderungen noch mehr geschrumpft und der Rest erscheint klein und mit der Zeit machbar.
Herzlichen Dank für deine Impulse und dein großes Wissen, es ist schön dass wir dabei sein dürfen. ❤️ Rose und Paul
ich bin auch mit Hund unterwegs. Guck doch mal hier bei Facebook unter Dogwalking Lübbecke. Freue mich auch über ein like.

Bothshunde - gemeinsam glücklicher! Erfahren sie den natürlichen Umgang mit ihrem Hund unter
www.b Hundetraining, Blog & mehr.

Wie gewohnt öffnen

26/09/2022

Ich liebe dich, weil du so bist!❤️

Nicht obwohl… oder trotzdem.

Jeder Mensch, jeder Hund, jedes Wesen verdient es für das geliebt zu werden wie es ist.
Und weil es ist, wie es ist.

Manchmal - wenn man nicht am richtigen Ort ist, oder Aufgaben lösen soll, die einem selbst nicht entsprechen, dann sieht es aus als wären wir „nicht gut genug“, als würde irgendetwas fehlen, wir etwas nicht gut genug können oder „einfach noch ein bisschen üben müssen“.
Und ja: Es gibt Fähigkeiten, die es zu erlernen gilt.
Aber nicht jeder wird in jeder Fähigkeit gleich gut sein.

Das ist eine wundervolle Eigenschaft unserer Welt! Wir sind alle so verschieden.
Und wenn wir den richtigen Platz finden an dem unser Genie strahlen kann, dann ist alles plötzlich einfach.

Alma ist kein Hund, der in städtischen Umfeld oder in einer Familie gut klarkommt.
Bis zu einem gewissen Grad ist das natürlich erlernbar. Abgrenzung, zur Ruhe kommen, Geräusche ignorieren - alles das ist theoretisch trainierbar. Und doch: sie wird nie genauso entspannt sein, wie ein Hund der in so einem Umfeld seine Geniezone hat.
Das führt im Alltag manchmal zu Problemen, zu Stress bei mir und bei ihr und bei allen anderen Beteiligten.
Und wenn diese Phasen zu lange dauern, dann fühlt es sich manchmal nach „Ich liebe dich trotzdem“ an.

Doch immer dann, wenn wir in einem Umfeld sind, wo Alma ihre Geniezone hat und wirklich ist wie sie ist, wird mir bewusst wie unfair dieses „trotzdem“ ist.
Sie hat keinen Mangel. Keine Fehler. Sie blüht einfach nur in anderen Umgebungen auf, als die in denen die meisten Menschen leben. Eigentlich genau wie ich.

Ich glaube es gibt nur wenige Menschen, die diese pure echte Genie-Alma bisher kennengelernt haben.
Und ich bin so glücklich, dass ich zu ihnen gehöre.

Denn ich liebe dich WEIL du so bist, mein Punkteherz.
So sensibel, so fein, so nah, so verbunden mit dir, so kompromisslos, so klar.

Und ich wünsche jedem Hund, jedem Menschen und jedem Wesen,
dass es um seiner selbst und ohne „trotzdem“ geliebt wird.

25/09/2022

Schweden. 🇸🇪
Zum ersten Mal bin ich hier. Und werde verzaubert von der Natur.
Je weiter nördlich wir fahren, desto rauer und unberührter wird alles.

Mein Kopf überschlägt sich mit Gedanken zu den nächsten Projekten.
Eins davon: die Überarbeitung des Welpenbuches.
Ein anderes: das Hörbuch für „Hund im Stress“

Es tut gut aus der Zivilisation immer wieder in die Stille abtauchen zu können.

Alma fühlt sich auch sehr wohl hier. Obwohl alles neu ist, hilft das niedrigere Tempo hier dabei in ihrer Balance zu bleiben.

Ich weiß noch nicht, wie lang wir bleiben.
Aber für jetzt und für die anstehenden Projekte, die noch dieses Jahr auf meiner Liste stehen, sind wir genau am richtigen Ort.

21/09/2022

Juhu es geht weiter mit Hörbüchern!
Als nächstens nimmt sich Heike Kiszio-Pegelow mein Buch „Hund im Stress“ vor und leiht meinen Worten ihre Stimme.

Ich freue mich schon sehr auf das Ergebnis.
Und ich freue mich auch, dass wir euch dieses Mal ein paar Einblicke in die Produktion geben werden.
Und wir starten: weil es einfach zu lustig ist - mit Outtakes aus dem ersten Kapitel.

Und jetzt alle 3 mal schnell hintereinander: Irish Setter, Irish Setter, Irish Setter

Hättest du gedacht, dass die Rohversion eines Hörbuchs so witzig sein kann?
Und kannst du dir vorstellen wie viel Arbeit das ist, bis ca. 6h fertiges Hörbuch produziert sind?

17/06/2022

🐶💥🧨🤷‍♀️Stresstage. Jupp, die gibt es bei uns auch immer noch.

Samstag bis Dienstag waren für Alma wahnsinnig stressig. Zwei lange Autofahrten auf denen sie meistens nicht wirklich schläft, zwei Tage an denen es ihr mit Bauchweh richtig schlecht ging.
Kurz: jede Menge Adrenalin, viel zu wenig Schlaf.

Nach so krassen Tagen gibt es auch bei uns dann mal eine Phase, wo Almas so gestresst ist, dass sie es nicht mehr schafft alleine runterzufahren.
Aktuell schläft sie nur wenn ich ruhig neben ihr sitze. Jede Bewegung, jedes Geräusch, jede Veränderung lässt sie sofort hochfahren.🧨💥

Wenn ich daran zurückdenke, dass das früher unser Alltag war. Puh: keine Ahnung, wie wir das gemacht haben.
Heute weiß ich, sie braucht das jetzt mal für ein paar Tage. Neben/auf mir einfach durchschlafen.
Und dann ist alles wieder gut. ✨☺️

Deswegen gibt’s hier grad nicht viel in den Stories zu sehen. Denn es passiert einfach nicht viel. Ich sitze/liege und atme und unterstütze den Punktehund dabei, wieder bei sich selbst anzukommen. ❤️
So richtig zum arbeiten komme ich grad auch nicht, denn ich brauche selbst all meine Aufmerksamkeit, um entspannt/ruhig zu bleiben, auch wenn Alma völlig außer sich ist.
Und ich bin dankbar dafür, dass ich das einfach für mich entscheiden kann. Dann erledige ich die Dinge eben in ein paar Tagen, wenn Alma mich nicht mehr so stark braucht. 💻🤩

15/06/2022

Jetzt! Ganz offiziell, das Hörbuch gibt es auch bei Audible 🥳🤩💥
Und damit in (nahezu?) jedem Ort, wo man Hörbücher bekommen kann.
Spotify, Bookbeat, Deezer, Weltbild, Thalia, Hugendubel, .... ÜBERALL und eben jetzt auch bei Audible!

Seit gestern die Nachricht kam, habe ich ein Dauergrinsen im Gesicht.
Seit Jahren bin ich Audible Kunde. Es vergeht keine Autofahrt auf der ich kein Hörbuch höre, ich schlafe zu Hörbüchern ein und wenn ich in der Küche stehe, hab ich meistens auch was auf den Ohren. Und meistens eben ein Hörbuch von Audible.

Daher ist mir das Intro "Willkommen bei Audible. Gute Unterhaltung." sehr gut im Ohr. Und jetzt... jetzt folgt bei einem der Hörbücher auf dieses Intro ein "Sie hören: Abenteuer Hundebegegnungen von Sarah Both. Gelesen von Heike Kiszio".
Das ist so ... sooo... sooo ABGEFAHREN COOL!

Ich hoffe ihr freut euch mit mir!
Wer hat das Hörbuch schon gehört?
Oder bist du eher der Leser?
Oder hast du auf Audible gewartet?

Ich wünsche jedenfalls viel Spaß beim Hören, Lesen und sowieso mit deinem Hund.
Ich geh dann mal weiter vor mich hin grinsen.😁

Ein Hundebuch als Hörbuch? Ja, klar! » Bothshunde 20/05/2022

Ein Hundebuch als Hörbuch? Ja, klar! » Bothshunde

Neuer Blog: Ein Hundebuch als Hörbuch? Ja, klar!

Wie es kam, dass es „Abenteuer Hundebegegnungen“ jetzt auch als Hörbuch gibt

„Hoppla – wann ist das nur mit meinem Leben passiert?“ – diese Frage ist für mich nicht neu. Ich stelle sie regelmäßig. Aber im Business. Naja… da war ich es bisher gewohnt die Richtung im Griff zu haben. Bis zu diesem Jahr. Schon der Jahresstart verlief völlig anders als ich es vor hatte, aber das ist eine andere Geschichte.
Es sind in diesem Jahr schon viele Dinge passiert, die ich beruflich nicht geplant hatte. Und das es seit Anfang April eins meiner Bücher auch in der Hörfassung gibt, das stand wirklich nicht auf meinem Zettel.

Da saß ich nun Ende März mit einem fertig produzierten Hörbuch und fragte mich „wie ist das denn jetzt so schnell passiert?“. Und genau davon möchte ich dir heute erzählen. Wenn du sagst: „Hey das ist ja alles nett, aber die Geschichte interessiert mich nicht. Zeig mir lieber wo es das Hörbuch gibt!“, dann klick hier.

Ansonsten viel Spaß mit der Geschichte. 🙂

Der holprige Start meiner Hörbuch-Geschichte

Es war einmal vor ungefähr 3 Jahren. Da hatte ich die Idee von Hörfassungen meiner Bücher. Ich löcherte das Internet, sprach mit den Profis, unzählige Stunden vertiefte ich mich in die Technik, die Konditionen, die komplizierten Veröffentlichungsprozesse als Selbstverleger. Das erste Buch hatte ich sogar schon zur Hälfte aufgenommen. Doch das Projekt wollte nicht ins Laufen kommen, es knirschte an allen Ecken und Enden.

Meine Aufnahmequalität war nicht gut genug, meine Stimme – eben nicht ausgebildet – hielt das Pensum nicht durch und ich konnte nur kurze Sequenzen aufnehmen. Nach der Pause wieder in derselben Tonlage und Stimmung anschließen, das Tempo gleich halten. All das fiel mir unglaublich schwer. Dazu der Kampf gegen Windmühlen als Selbstverleger in die üblichen Hörbuchshops zu kommen. Möglich? Ja – über tausend Umwege geht`s schon, aber glaub nicht, dass du damit noch einen Cent verdienst. Der riesige Aufwand, dazu voraussichtlich kaum Einnahmen, immer wieder neue Stolpersteine… Irgendwann verschwand die Idee Hörbuch in irgendeiner Ideenschublade in meinem Hinterkopf. Und da lag sie.

Bis mich Anfang März dieses Jahres eine Mail in meinem Postfach völlig überraschte. „Hey Sarah, ich hab Lust dein Buch einzulesen“, schrieb mir eine professionelle Sprecherin. Und dann kam noch so eine Mail und noch eine und noch eine. Alle innerhalb weniger Tage.

Soll ich das wirklich machen? Kann es gut werden, wenn Jemand anderes das Buch für mich einliest?
Und ob!

Ich durchlief vollkommen wirre Gedanken dazu. Von „Niemand kann das so lesen, wie ich es machen würde“ über „Ist das nicht doof, wenn es nicht meine Stimme ist“, „Wie aufwändig und kostenintensiv wird das wohl?“. Je mehr Hörproben meiner Bücher ich von den Sprecherinnen zugeschickt bekam, desto sicherer wurde ich mir, dass das nicht nur klappen, sondern sogar richtig gut werden kann. Ich schickte meinen Freunden und meiner Familie die Hörproben und schnell war klar: Heike ist es. Heike Kiszio soll mein Buch zum Hörbuch werden lassen.

Heike las das Buch so schnell ein, dass ich mit Probehören gar nicht hinterherkam. Und sie las so toll! Betonte genau die Stellen, die ich im Text hervorheben wollte und es gab kaum Stellen, an denen ich Einwände hatte. Ganze drei Arbeitstage lang hörte ich, gab Feedback, hörte weiter. Bis mir irgendwann die Ohren klingelten und der Text vor meinen Augen verschwamm. Und dann kamen die finalen Dateien und plötzlich war da ein ganzes Buch als Audiobook entstanden. Es fühlt sich immer noch surreal an, doch hey: „Abenteuer Hundebegegnungen“ gibt es jetzt nicht nur als ebook, Taschenbuch und Hardcover, sondern auch als acht Stunden langes Hörbuch gelesen von Heike Kiszio.

Es ist schon in fast allen Hörbuchshops verfügbar, zum Beispiel Bookbeat, itunes, Spotify, Weltbild, Thalia, deezer, und viele mehr. Es wird außerdem bald bei Amazon/ Audible verfügbar sein. Die Brieftaube braucht über den Teich etwas länger bis die Dateien dann auch da sind.

Eine Hörprobe – Die ersten 5min von „Abenteuer Hundebegegnungen“ in der Hörfassung

Ich kann ja viel davon erzählen, wie gut ich die Version von Heike finde.
Aber ob es dir auch gefällt? Na – hör einfach mal rein.



Wie geht’s im Hörbuchprogramm weiter?

Und weil mich die Frage schon erreicht hat, da es wohl einige von euch gibt, die viel lieber hören als lesen, oder das gelesene Buch nochmal in den Ohren mit auf den Spaziergang nehmen wollen: Ja, die anderen Bücher kommen auch als Hörbücher. Als Nächstes – vielleicht im Juli – steht „Hund im Stress“ auf dem Programm. Und irgendwann, wenn ich „Hundetraining für Welpen und Junghunde“ überarbeitet habe, dann kommt auch das noch dazu.

Heike und ich haben uns überlegt, dass wir dich im nächsten Produktionsprozess ein bisschen mitnehmen und dabei Fragen beantworten, die ich mich jedenfalls noch nie gestellt habe :D. Zum Beispiel:

„Wie oft nimmt man einen Absatz auf, bis es richtig passt?“

„Wie oft kann man bei der Aufnahme fluchen und neu ansetzen?“

„Wie oft muss Sarah die Datei neu anspielen, weil das Handy zwischendurch klingelt?“

„Wieviele Sätze verschwinden einfach so bei der Aufnahme und müssen neu eingefügt werden?“

„Wieviele graue Haare und wieviele Lachfalten mehr haben wir nach der Aufnahme?“

Lesen oder Hören? Wieso soll ich mich entscheiden?

Wie sieht`s aus bei dir? Bist du eher der Leser, der Hörer oder kombinierst du beide Formen gerne?

Ich mag beides sehr gern. Während der Fahrt habe ich meistens ein Hörbuch an. Und lese unglaublich gerne abends im Bett oder jetzt im Sommer draußen auf der Wiese sitzend und zum Einschlafen läuft meistens ein Hörbuch, dass ich schon mitsprechen könnte (im wieder Harry Potter). Am liebsten ja (im weitesten Sinne) Fantasy: Harry Potter, Harley Merlin, Highland Sage und die jüngste verschlungene Reihe: Ophelia Scale. Für gute Buchempfehlungen bin ich immer zu haben. 😉

Der Beitrag Ein Hundebuch als Hörbuch? Ja, klar! erschien zuerst auf Bothshunde.

Zuerst erschienen bei Bothshunde

Ein Hundebuch als Hörbuch? Ja, klar! » Bothshunde Ein Hundebuch als Hörbuch? Ja, klar! von sboth | Mai 20, 2022 | Hundetraining, Über Bothshunde | 0 Kommentare teilen  merken  twittern  teilen teilen  Wie es kam, dass es „Abenteuer Hundebegegnungen“ jetzt auch als Hörbuch gibt Darüber liest du in diesem Blogartikel: Verbergen 1) Wie...

Du bist, was du (fr)isst! Stress und Ernährung beim Hund » Bothshunde 14/05/2022

Du bist, was du (fr)isst! Stress und Ernährung beim Hund » Bothshunde

Neuer Blog: Du bist, was du (fr)isst! Stress und Ernährung beim Hund

Ernährung eines gestressten Hundes – was ich bisher gelernt habe

„Was fütterst du Alma?“
„Welches Futter kannst du empfehlen?“
„Was kann ich meinem Hund geben, damit er ruhiger wird?“
„Was hältst du von Nahrungsergänzungsmittel XY?“

Warum du von mir keine Futterempfehlung bekommst

Vier Fragen, die mir – so oder ähnlich – jetzt schon seit Jahren immer wieder gestellt werden und auf die ich keine einfache Antwort habe. Beziehungsweise beantworte ich manche Fragen zum Thema Futter nicht, weil ich überzeugt bin, dass die Antwort den Fragesteller nicht weiterbringt. Die passende Ernährung für deinen ist so individuell, wie auch deine eigene. Nur weil Futter XY Nachbars Lumpi gut tut, heißt das noch lange nicht, dass es deinem Hund gut tut. Nur weil viele Hunde mit Tierart X kein Problem haben, heißt das nicht, dass Tierart X bei deinem Hund im Futter nicht trotzdem Probleme machen kann. Die Frage nach der passenden Ernährung wirft regelmäßig regelrechte Grabenkämpfe zwischen Hundehaltern auf. Mir geht es nicht um die Ernährungsweise: Ich bin weder für noch gegen Fertigfutter, weder für noch gegen Frischfutter, weder für noch gegen was auch immer es da für toll klingende „Wir ernähren Lumpi rein nach Methode X“ gibt. Denn am Ende kommt es darauf an, dass im Napf des Hundes Nahrungsmittel landen die er rein körperlich gut verträgt und die ihm auch mental ausgeglichen machen. Denn unsere Hunde kennen keine Methode für ihre Ernährung. Alle jemals erfundenen Methoden sind lediglich Versuche eine komplexe Realität für uns Menschen in irgendein Schema zu bringen, das ist im Training so und in der Ernährung nicht anders.

Ich bin kein Ernährungsberater oder Profi in dem Bereich. Und daher habe ich mich bisher schlicht geweigert zu diesem Thema viel nach draußen zu bringen. Denn am Ende bin ich hier ganz normaler Hundehalter mit – zugegeben – einer sehr intensiven Odyssee bis zur entspannten und passenden Ernährung für Alma. Natürlich habe ich mich auch aus der Trainerperspektive damit auseinandergesetzt wie Futter auf das Verhalten von Hunden wirkt und in dieser Richtung ganz viele Erfahrungen mit Alma gemacht und mit Kundenhunden.

Was du hier in diesem Artikel lesen kannst

Auch in diesem Artikel werde ich keine „Anleitung für die Ernährung eines gestressten Hundes“ geben – in meiner Welt wäre das ziemlich absurd und die Beobachtungen, dass jeder Hunde total anders auf verschiedenen Futter reagiert, könnte das nicht gerecht werden.
Und doch: Neulich hat in meiner Facebookgruppe jemand die Frage anders formuliert und dann fiel mir auf, dass ich doch einiges dazu zu sagen habe. Aus all den Erfahrungen der letzten Jahre, die immer wieder auch bei Kundenhunden gemacht habe, haben sich ein paar Dinge herauskristallisiert, die einen entscheidenden Unterschied machen.

Die Frage lautete sinngemäß: „Wie kann ich meinen reizempfänglichen Hund mittels Ernährung unterstützen?“
Da war sie, die Bereitschaft hinter die Fassade zu blicken, abseits von „Sag mir einfach welches Futter ich füttern soll und gut.“ und ich schrieb alles auf, was ich in den letzten Jahren als „Stellschrauben“ in der Ernährung von (gestressten) Hunden für mich abgespeichert habe. Wahrscheinlich ist meine Lernreise hier noch lange nicht beendet, ich wette in den nächsten Jahren werden mich noch einige Erkenntnisse überraschen. Zum aktuellen Zeitpunkt soll es diese Liste als Grundlage erst einmal sein.

Diese Punkte schreibe ich dir hier jetzt auf, in der Hoffnung, dass sie dir ein paar wertvolle Ideen bringen. Ich werde bei keinem der Punkte bis ins letzte Detail gehen warum und weshalb das so ist und warum der Punkt auf der Liste gelandet ist. Das hier soll nur eine Übersicht darüber geben, worauf ich achte.

Ich habe kein Interesse daran irgendwen zu bekehren oder andere Überzeugungen zu widerlegen. Wie schon gesagt, ich bin in der ganzen Glaubensfrage nach der passenden Ernährungsform für Hunde so weit abseits der Kriegszone, wie du dir nur vorstellen kannst. Für mich ist die richtige Ernährung für den Hund, immer die, die zu ihm passt.

Am Ende des Artikels verlinke ich dir noch ein paar hilfreiche weiterführende Informationen von Menschen, denen ich auf diesem Gebiet vertraue, damit du mehr ins Thema einsteigen kannst, wenn du Lust darauf hast.

Meine 6 wichtigsten Erkenntnisse im Bereich Ernährung und Verhalten

Bevor ich in die Erkenntnisse einsteige, kommt hier noch ein wichtiger Gedanke vorab. Der Einfluss der Ernährung auf das Verhalten ist groß.
In meinem Buch „Hund im Stress“ gehe ich daher auch darauf ein, dass Gesundheit, Ernährung und Training und Alltag zusammenspielen müssen. Für einen entspannteren Hund sind das die großen Bausteine, auf denen Gelassenheit fußen kann. Du wirst mit allem Training und Entspannungsübungen nicht viel erreichen, wenn dein Hund in der Ernährung täglich Futter zu sich nimmt, das auf ihn wirkt wie 10 Tassen Espresso. Andersherum: Allein die Ernährung umzustellen, aber nichts an den Abläufen im Alltag und Training zu verändern, wird wahrscheinlich auch noch keine großen Ergebnisse zeigen. Und nichts von beidem wird euch was bringen, wenn der Hund zum Beispiel unentdeckte Schmerzen, oder Probleme mit der Schilddrüse hat. Alle Bausteine greifen ineinander und bedingen sich gegenseitig.
Das nur als kleine Erinnerung. Und jetzt geht es los, mit meinen Erkenntnissen aus dem Bereich Ernährung für entspanntere Hunde.

Back to Basics, erstmal Klarheit schaffen, bevor das nächste Zaubermittelchen dazukommt

Beim Futter (genau wie bei der Alltagsgestaltung) im ersten Schritt in Richtung „Was kann ich noch weglassen?“ denken, als „was kann ich noch dazu tun?“.
Und zwar nicht in der Menge, sondern in der Anzahl der unterschiedlichen Inhaltsstoffe.

�Denn: Wenn schon in der Basis Nahrungsmittel drin sind, die dem Hund Probleme (egal in welche Richtung – Verdauung, Reizverarbeitung, Energiehaushalt) machen, dann wird auch kein zusätzliches Pulver helfen, das wieder auszugleichen.

Ich habe für Alma eine Liste an Nahrungsmitteln, die sie gut verträgt UND die ihr gut tun. Anfangs war diese Liste relativ kurz, weil ich nur von ein paar wirklich wusste, dass sie wirklich gut zu Alma passen. Heute ist die Liste viel länger und wir sind sicherer geworden die passenden Bestandteile auszuwählen.

So weiß ich: Welche Proteinquellen verträgt mein Hund (körperlich und psychisch), welche Kohlenhydrate und welche Gemüse? Und stelle �aus diesen Nahrungsmitteln dann die Mahlzeiten zusammen.



Beispiel von Alma (im Standard – jeweils ergänzt um einzelne Zusätze, wenn es gebraucht wird):
Sie bekommt 2x am Tag (morgens & abends) Kohlenhydrate + eine(max. zwei) Gemüsesorten + hier und da ein paar Nüsse + Blattgrün/ ausgewählte Kräuter.
1x am Tag getrennt davon zu ihr passendes Fleisch (Weil es für Alma wichtig ist das Fleisch einzeln und nicht in Kombination mit Kohlenhydraten zu haben. Für viele andere Hunde wird das egal sein.)



Eine Tierart pro Mahlzeit.

Das ist ein Grundsatz der Hundeernährung, auf den sich wohl die meisten Fütterungsexperten -egal welcher Fachrichtung- einigen können.

Warum? Naja: Wenn Hunde jagen gehen, dann erwischen sie keine Mischung aus P**e und Huhn und auch keine 80% Rind mit 4% Lachs. Sie Fressen ein Tier pro Mahlzeit. Eine Maus, ein Kaninchen, ein gemeinsam erlegtes Reh, …

Nur scheint es bei den Futtermittelherstellern nicht angekommen (oder egal) zu sein – schau doch mal in auf die Rückseite deines .

Die Vermischung von verschiedenen Tierarten liegt häufig eine Ursache für Allergien und eben auch andere Symptome des Körpers die eher Richtung Verhalten gehen, für „Achtung: Information overload“.

Mehr Zusammenhänge dazu, liest du auch im Gastartikel zur Oralen Toleranz von Tina Hillebrand auf meinem Blog.



Welche Tierart?

Tja… Das ist wohl von Hund zu Hund unterschiedlich. Ich kenn zum Beispiel echt viele Hunde, die mit Pferd super klarkommen. Bei Alma bekommt davon Bauchweh.
Und es macht auch einen Unterschied für die einzelnen Hunde, wie das Futter dann zubereitet ist. Manche kommen mit P**e roh super klar, gekocht macht es aber Probleme, und andere Tierarten gehen dann roh wieder nicht.

Es gibt jedoch einige Gedanken, die man bei der Fleischauswahl gut berücksichtigen kann, der aus der chinesischen Medizin kommt: So wie das Tier ist – wird auch sein Fleisch wirken. Denken wir zum Beispiel an Hühner – hast du dann eher gelassene entspannte Wesen vor Augen, die gemütlich einen Schritt nach dem nächsten tun? Wahrscheinlich eher nicht. Daher: Huhn wirkt grundsätzlich eher aktivierend als entspannend. Für einen älteren Hund, der ein bisschen Schwung brauchen könnte vielleicht eine gute Idee. Im Welpenfutter oder Futter für sowieso schon schnell gestresste Hunde ist das nichts, was ich im Hund haben möchte…



Proteingehalt

Irgendwie hat sich ja in den letzten Jahren ein „je mehr, desto besser“ in manchen Kreisen als Mantra gebildet.
Was ich bei vielen Kundenhunden sehe, bestätigt das in keiner Weise. Eher andersrum: Wenn das Futter einen hohen Eiweißgehalt hat, steht im Körper sprunghaft viel zu viel Energie zur Verfügung, die er gar nicht nutzen kann. Gute Idee: Kurz vor einem sportlichen Wettkampf. Schlechte Idee; im Alltag, wenn ich einen sowieso schon reizempfänglichen Hund zu mehr Entspannung verhelfen möchte.

Und weil die Frage ja doch kommt: Aus meiner Erfahrung heraus fängt das „zu viel“ im Proteingehalt bei den meisten Hunden irgendwo bei 21%/22% an.
Trotzdem: Das ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Da wird jeder Hund anders reagieren.

Und: Bitte – wenn du das hier liest, dann tu dir einen Gefallen. Tappe nicht in die Falle ein Futter ausschließlich nach seinen Nährstoffangaben zu beurteilen.
Diese Werte sagen nichts über die Qualität der Inhaltsstoffe aus. Wie hoch der Anteil der Proteine ist, sagt dir nichts darüber, was die Proteinquellen sind.
Du würdest bei dir ja auch nicht auf die Idee kommen, dass der Burger aus frischen Zutaten aus der Region genauso wertvoll für deinen Körper ist, wie der Burger einer Fastfoodkette mit identischen Nährstoffwerten.



Kohlenhydrate

Wann ist es eigentlich passiert, dass Hunde, die seit Jahrhunderten mit uns Leben und immer nur die Reste (ganz bestimmt nur selten Fleisch) bekommen haben, plötzlich keine Kohlenhydrate mehr kriegen sollen? Ausnahmen bestätigen die Regel: Huskies zum Beispiel werden in ihrer ursprünglichen Heimat meistens quasi ausschließlich von Robben oder Fisch ernährt. Aber alle im weitesten Sinne europäischen Rassen. Was meinst du wer das Fleisch gefressen hat, dass die Menschen sich mithilfe der Hunde mühsam erjagt haben? Die Hunde bestimmt nicht – jedenfalls nicht zu großen Teilen. Und für einen langen Zeitraum im Jahr gab es wahrscheinlich gar kein Fleisch – weder für Mensch noch Tier – auf dem Speiseplan.

Das ist einer der Punkte, die ich am häufigsten sehe. Das der Hund keine oder unpassende Kohlenhydratquellen in der Nahrung hat. Dabei sind sie sehr wichtig für unsere Hunde und deren körperliche Prozesse.



Es gibt sehr viele Studien zum Thema Kohlehydrate und Gehirnprozesse beim Hund.

Die Kursfassung und eher laienhafte Erklärung: Damit das Gehirn alle Reize vernünftig verarbeiten kann und der Stresshormonstoffwechsel gut ablaufen kann, braucht es Tryptophan. Tryptophan ist eine Aminosäure, die Kohlenhydrate braucht, um in höheren Mengen im Körper aufgenommen zu werden.

Es nützt als nichts, die teuren Tryptophan Futterzusätze zu kaufen, wenn im Futter nicht auch Kohlenhydrate enthalten sind, damit diese Bausteine im Gehirn auch verwendet werden können. Meistens ist in der Nahrung von sich aus schon genug Tryptophan enthalten, können aber wegen fehlender Kohlenhydrate nicht genutzt werden.



Quellen für Kohlenhydrate sind sehr vielfältig und genau wie bei allen anderen Nahrungsmitteln: Was DEIN Hund verträgt und was ihm gut tut, kann völlig verschieden von dem sein, was andere Hunde brauchen.



Beispiel Alma: Aktuell und schon seit einiger Zeit liegt der Fokus für ihre Kohlenhydratmahlzeiten bei Haferflocken oder Dinkelgries. Wir hatten schon Phasen in denen Hirsebrei ganz weit oben auf der Liste stand, auch Kartoffeln oder Reis waren zeitweise dabei. Nudeln gehen bei ihr gar nicht. Zu Beginn unserer Ernährungsreise war der Raum für Improvisation sehr dünn. Sobald es Abweichungen von ihrem Optimum gab, hatte sie sofort Bauchschmerzen, Durchfall, oder wurde wahnsinnig aufgedreht – gern auch in Kombination. Heute ein paar Jahre später, habe ich gelernt meinem Bauchgefühl zu vertrauen, wann es besser ist auf altbewährten Standard zu setzen, und wann Raum da ist, um was anderes auszuprobieren und den Speiseplan mal etwas aufzumischen.





„Futter ist alles, was der Hund frisst.“

Ein Zitat von Tina Hillebrand (meiner Expertin für Gesundheit und Futter für Alma).

Es bringt kurz auf den Punkt, was ausformuliert ungefähr so lautet: Du kannst noch so toll die Hauptmahlzeiten optimieren. Wenn über Leckerchen oder den Snack zwischendurch bei der Nachbarin wieder unpassende Stoffe im Hund landen, wird’s schwierig irgendeine Veränderung über die Hauptmahlzeiten zu erzielen.

Ganz besonders gern übersehen wird das beim Thema Proteingehalt. Da wird dann darauf geachtet, dass der Proteingehalt des Grundfutters im Rahmen ist. Und nachmittags gibt’s toll getrocknete Fleischstücke, als gesunde Zahnpflege. Nichts gegen solche Kauartikel – wirklich nicht. Aber man darf dabei berücksichtigen, dass damit sehr viel mehr Protein im Hund landen kann, als man eigentlich haben wollte, wenn man es nicht in der Rationsgestaltung berücksichtigt. Denn so getrocknet sehen die Stücke sehr klein aus. Den großen Batzen, den man als Frischfleisch für so viel Protein füttern müsste, würden die meisten Hundehalter ihrem Hund nicht auf einen Schlag geben.

Weiterführendes

Falls du jetzt das Bedürfnis hast weiter ins Thema einzusteigen und dich auf deinen eigenen Hundeernährungsweg abseits des Methodendschungels machen möchtest, kommen hier ein paar Empfehlungen zu Menschen, Büchern und Webinaren/Kursen, die mir geholfen haben.

Tina Hillebrand – Tiere anders behandeln

Wenn es um Almas Wohlbefinden geht, ist sie meine Vertrauensperson Nr 1.
Tina begleitet uns nun schon über Jahre. Anfangs sehr intensiv und wegen jedem Niesen. Heute immer dann, wenn ich mit meinem bisher erworbenen Alma-Latein am Ende bin. 🙂

Tinas Onlinekurs: Futterklarheit
Hier erfährst du, wie du die Inhaltsstoffe von Hundefutter lesen lernst, um echte eigene Entscheidungen zu treffen, ohne dich auf die wohlklingenden Marketingslogans zu verlassen. Was heißt „Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse“? „Woran erkenne ich qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe“, „was kann ich aus den Nährwerttabellen lesen“ – solche Fragen werden da beantwortet. Und das auf – für mich gewohnte Tina-Art – direkt zum mitmachen.

Tinas kostenloses Webinar: „Einstieg in die intuitive Hundeernährung“
All die vorgeschnürten Ernährungskorsette passen euch nicht, oder du hast das Gefühl, es müsste doch auch einfacher gehen? Dann ist das Webinar genau richtig für dich.

Und hier sind alle von Tinas Onlineangeboten aufgelistet. Ernährung, Gesundheit, Achtsamkeit – von jedem was dabei.

Anke Jobi – Clean Feeding
Wenn man dann mal weiß, was dem eigenen Hund gut tut und was er verträgt, möchte man vielleicht ein bisschen mehr Leichtigkeit in die Fütterung kriegen. Hier öffnet Anke Jobi ganz toll Türen. Gemeinsam genutzte Lebensmittel immer mit einem Auge auf Nachhaltigkeit – in diesem Buch kriegt man ein paar Inspirationen.

Sophie Strodtbeck – Ernährung und Verhalten beim Hund
Wer es etwas wissenschaftlicher mag, der findet hier jede Menge Datenbelege für die Wirkung von Futter auf das Verhalten unserer Hunde.



Der Beitrag Du bist, was du (fr)isst! Stress und Ernährung beim Hund erschien zuerst auf Bothshunde.

Zuerst erschienen bei Bothshunde

Du bist, was du (fr)isst! Stress und Ernährung beim Hund » Bothshunde Du bist, was du (fr)isst! Stress und Ernährung beim Hund von sboth | Mai 14, 2022 | Alltag, hyperaktive Hunde | 0 Kommentare teilen  merken  twittern  teilen teilen  Ernährung eines gestressten Hundes – was ich bisher gelernt habe Darüber liest du in diesem Blogartikel: Verbergen 1) Ern...

Mit Herz und Verstand für entspanntere Hunde

Mein Name ist Sarah Both und ich möchte dir zu einem entspannteren Umgang mit deinem Hund verhelfen.

In diesem Zusammenhang gibt es für mich nichts Schöneres als wortloses Verstehen zwischen Mensch und Hund.

Mein Ziel ist es, im Einklang mit dem Hund und der Natur zu leben. Den Weg zu dieser Idylle möchte ich auch dir und deinem Hund ebnen. Ganz besonders am Herzen liegen mir hierbei die nervösen (hyperaktiven, sensiblen) Hunde dieser Welt. Ich zeige dir den Weg zum entspannten Alltag. Aber auch gemütlichere Charaktere können ihre Problemchen haben. – Löse gemeinsam mit mir deine alltäglichen Hundeprobleme.

Das Feedback meiner Kunden im Training vor Ort und auch Online ist für mich so toll, es freut mich sehr, dass ich mir meiner Arbeit vielen Menschen dabei helfen kann einen stressfreien Alltag mit entspannten Hunden zu leben.

Kategorie

Adresse


Comburgstraße
Ludwigsburg
71640

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 19:30
Dienstag 10:00 - 19:30
Mittwoch 10:00 - 19:30
Donnerstag 10:00 - 19:30
Freitag 10:00 - 19:30
Samstag 10:00 - 19:30

Andere TrainerIn in Ludwigsburg (alles anzeigen)
Kangatraining Ludwigsburg Kangatraining Ludwigsburg
Hindenburgstraße
Ludwigsburg, 71638

Kangatraining: das perfekte Workout für Mamas und ihre Babys in Geborgenheit. Du wirst fit und Dein

PilatesLudwigsburg Diana Baur PilatesLudwigsburg Diana Baur
Rosenstraẞe 5
Ludwigsburg, 71638

Pilates aktiviert Muskeln, von denen du gar nicht wusstest, dass du sie hast!

Tamer Galal Tamer Galal
Ludwigsburg

Mr.Universum 2004 Master of PersonalTraining NLP-Master Hypnose-Therapeut Ökotrophologe Philanthrop

Slavikosway Slavikosway
Rheinlandstr. 10
Ludwigsburg, 71636

Personal Coach & Athlete * CEO & Founder Slavikosway * Head of Urban Health Calisthenics * Head of Urban Health Calisthenics Academy * WSWCF Academy Member

Fitmitandre Fitmitandre
Ludwigsburg, 71634

Experte für Figur, Schlafoptimierung und Stressmanagement.

Latendorf Fitness & Ernährung Latendorf Fitness & Ernährung
Ludwigsburg

Ludwigsburg - Stuttgart - Baden-Württemberg www.latendorf-fitnessundernaehrung.de

Körperformen Ludwigsburg - EMS Training Körperformen Ludwigsburg - EMS Training
Wilhelmstraße 29
Ludwigsburg, 71638

Erreichen Sie in nur 20 Minuten höchst effektiven Ganzkörpertrainings pro Woche ihre Fitness- und