TSV DETAG Wernberg - Fußball

TSV DETAG Wernberg - Fußball

Bemerkungen

Zwei Vereine in einen Dorf,Respekt😉
Servus, wir möchten an euch gerne die Einladung zum Sportlerball 2018 weitergeben.
Dieser findet am 27.01. statt und Beginn wäre um 20:00 Uhr (Einlass bereits ab 19:30 Uhr). Für den Eintritt wären 2,50€ vorgesehen.

Unter anderem wird wieder DJ Denk-Da-Nix für Stimmung sorgen und für Auftritte/Getränke ist bestens gesorgt.

Das Motto lautet dieses Jahr: "Weihern -m-a-c-h-t- ist blau"
„Halle für alle“ zügig fertigstellen

Um für die Bürgerinnen und Bürger ein attraktives Sport-, Freizeit- und Kulturangebot anbieten und aufrechterhalten zu können, braucht eine Kommune wie Wernberg-Köblitz eine entsprechende Halle. Daher habe ich mich mit aller Kraft, sowohl im Marktrat wie auch beim Bürgerentscheid, für ein Hallenkonzept eingesetzt, das mit allen Vereinen und möglichen Veranstaltern ausgearbeitet worden ist und daher passgenau unsere Bedürfnisse trifft.
Die „Halle für alle“ ist der große Wunsch nicht nur der Vereine, sondern der breiten Mehrheit der Bevölkerung, wie der Bürger-entscheid gezeigt hat. Seit 2011 beraten und beschließen wir dazu im Marktrat. Ich bin sehr froh, dass Privatisierung und Generalunternehmer endgültig vom Tisch sind und der Bau vom Markt zusammen mit einem ortsansässigen Architekturbüro jetzt endlich in Angriff genommen wird. Damit haben unsere Firmen eine Chance, beteiligt zu werden, der Marktrat behält sein Mitspracherecht und der Bau kann transparent und nachvollziehbar begleitet werden. Die „Halle für alle“ muss nun zügig fertiggestellt werden. Es muss endlich Schluss sein mit der Verzögerungsstrategie!
Als Bürgermeister werde ich mit allen Beteiligten in einen konstruktiven Dialog treten, um dem TSV Detag Wernberg die Fußballplätze und die für einen Spielbetrieb nötigen Umkleidekabinen und Sanitärräume zur Verfügung stellen zu können. Außerdem möchte ich mich rechtzeitig um eine sinnvolle Verwendung des jetzigen Hallengeländes kümmern.

Offizielle Seite TSV DETAG - Fußball

Wie gewohnt öffnen

[09/17/21]   AUFSTEIGER OVI-TEUNZ KOMMT ZUM LANDKREIS-DUELL

(lfj) Viel Aufwand, kein Ertrag! Der TSV Detag Wernberg begegnete in den letzten beiden Partien favorisierten Teams mindestens auf Augenhöhe, konnte aber keinen Zähler gutschreiben und rutschte damit in unmittelbare Nähe zu den Abstiegsplätzen ab. Chancen waren sowohl gegen Hahnbach (1:2), als auch in Luhe-Wildenau (0:2) vorhanden, konnten aber wieder einmal nicht genutzt werden. Fehlendes Spielglück in den einen, fehlende Kaltschnäuzigkeit in anderen Situationen, führen immer wieder zu unnötigen Punktverlusten, so dass die Köblitzer immer mehr unter Druck geraten. Zweifellos unter Siegzwang stehen sie auch an diesem Samstag (16 Uhr), wenn Aufsteiger FC OVI-Teunz im Detag-Stadion seine Visitenkarte abgibt. Die „Lila-weißen“ sollten in diesem überaus wichtigen Match vor dem Gegner gewarnt sein. Auch wenn die Gäste mit nur drei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen, wird diese Aufgabe alles andere als leicht und vor allen Dingen kein Selbstläufer. In dieser Partie sind alle Akteure gefordert, physisch wie psychisch in Topform aufzulaufen, um die drei Punkte einzufahren. Der Gast aus dem Osten des Landkreises, dessen Kritiken zuletzt besser waren als die Ergebnisse es vermuten lassen, war für den TSV Detag schon immer ein sehr unangenehmer Gegner und wird es vermutlich auch diesmal sein. Schließlich geht es auch für die Truppe von Mathias Biebl um eine der letzten Chancen, den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herzustellen. Seitens des TSV Detag gilt es, weiterhin optimistisch an die Aufgaben heranzugehen und den Glauben an sich selbst nicht aufzugeben, dann wird auch in der Offensive der Knoten einmal platzen. Trainer Markus Kipry muss weiter auf einige Akteure verzichten, dennoch ist die klare Zielsetzung für diese Partie, egal wie, ein Heimsieg. Das Vorspiel der Detag-Reserve gegen FC OVI-Teunz II fällt aus.

10/09/2021

DETAG-ELF WILL SICH MORGEN BELOHNEN

Für den TSV Detag Wernberg endete das Heimspiel gegen den favorisierten SV Hahnbach mit einer ärgerlichen 1:2-Niederlage. Zum einen lieferten die Köblitzer ihr bisher bestes Heimspiel ab, mussten aber trotzdem in der Nachspielzeit den Knockout hinnehmen. Problem der Kipry-Elf, die auch in vierzigminütiger Unterzahl, kaum Chancen der Gäste zuließ, ist nach wie vor die Torausbeute. Es gelingt einfach viel zu selten einen zweiten Treffer nachzulegen und die Partie damit auf die eigene Seite zu lenken. Jetzt wird es Zeit, auch mal wieder dreifach zu punkten, denn sonst droht der Absturz auf den Abstiegsrelegationsplatz und die direkten Abstiegsplätze kämen auch ganz nahe. Allerdings wartet auf die "Lila-weißen" am Samstag (16 Uhr) in der Nachbarschaft beim SC Luhe-Wildenau eine sehr knackige Aufgabe. Der Sportclub verfügt zum einen über eine der besten Abwehr der Liga (8 Gegentore) und hat auch schon fast doppelt soviele Tore erzielt (13) wie der TSV (7). Besonders die pfeilschnellen Spitzen des SC dürfen nicht zuviele Räume bekommen um brenzlige Situationen zu vermeiden. Erneut also eine große Herausforderung für alle Mannschaftsteile des TSV, bei dem Coach Kipry zwar erneut auf einigen Positionen umstellen muss. Trotzdem wollen sich die Detag-Kicker wieder einmal belohnen und vom Kurztrip möglichst mit drei Punkten heimkehren.

DETAG-ELF WILL SICH MORGEN BELOHNEN

Für den TSV Detag Wernberg endete das Heimspiel gegen den favorisierten SV Hahnbach mit einer ärgerlichen 1:2-Niederlage. Zum einen lieferten die Köblitzer ihr bisher bestes Heimspiel ab, mussten aber trotzdem in der Nachspielzeit den Knockout hinnehmen. Problem der Kipry-Elf, die auch in vierzigminütiger Unterzahl, kaum Chancen der Gäste zuließ, ist nach wie vor die Torausbeute. Es gelingt einfach viel zu selten einen zweiten Treffer nachzulegen und die Partie damit auf die eigene Seite zu lenken. Jetzt wird es Zeit, auch mal wieder dreifach zu punkten, denn sonst droht der Absturz auf den Abstiegsrelegationsplatz und die direkten Abstiegsplätze kämen auch ganz nahe. Allerdings wartet auf die "Lila-weißen" am Samstag (16 Uhr) in der Nachbarschaft beim SC Luhe-Wildenau eine sehr knackige Aufgabe. Der Sportclub verfügt zum einen über eine der besten Abwehr der Liga (8 Gegentore) und hat auch schon fast doppelt soviele Tore erzielt (13) wie der TSV (7). Besonders die pfeilschnellen Spitzen des SC dürfen nicht zuviele Räume bekommen um brenzlige Situationen zu vermeiden. Erneut also eine große Herausforderung für alle Mannschaftsteile des TSV, bei dem Coach Kipry zwar erneut auf einigen Positionen umstellen muss. Trotzdem wollen sich die Detag-Kicker wieder einmal belohnen und vom Kurztrip möglichst mit drei Punkten heimkehren.

[08/28/21]   Schluss aus, erster Heimsieg für unsere Mannschaft!!! 2:1 gegen Ensdorf, hart erkämpft. Dominik Häffner per Kopf und Simon Polster mit einem Chip über den Keeper waren für die Tore verantwortlich. Mund abputzen und nächsten Samstag geht's gegen Hahnbach daheim weiter!

💜💜💜

[08/27/21]   PLATZT GEGEN ENSDORF DER KNOTEN?

Mit einem Torverhältnis von 4:6 und 8 Punkten nach sieben Spielen hat sich der TSV Detag Wernberg zum Minimalisten entwickelt. In den letzten beiden Partien konnte Trainer Markus Kipry zwar mit der couragierten Gesamtleistung seiner Truppe zufrieden sein, keinesfalls aber mit dem Ertrag von mageren zwei Punkten. Sowohl gegen Raigering (1:1) als auch in Etzenricht (0:0) agierten die „Lila-weißen“ über weite Strecken überlegen und offensiv, offenbarten aber in beiden Fällen die von Saisonbeginn an gezeigte Abschlussschwäche. Offensichtlich ist auch, dass die Köblitzer im Spielaufbau oder bei vielversprechenden Offensivaktionen viel zu selten die Ruhe finden, um sich mit sauberen Zuspielen klare Möglichkeiten zu kreieren. Allerdings gilt es weiter nach Vorne zu schauen und daran zu arbeiten, dass endlich auch in der Offensive der Knoten platzt und der hohe Aufwand, den die „Lila-weißen“ Woche für Woche betreiben, nun auch mal wieder belohnt wird. Dabei wäre es unklug, Gast DJK Ensdorf (Samstag, 16 Uhr) aufgrund dessen Tabellen- (16.) und Punktestandes (0) als leichten Gegner einzustufen oder die Vilstaler zu unterschätzen. Schließlich steht die Truppe von Gebhard Hauer bereits mit dem Rücken zur Wand und hat im Detag-Stadion nichts zu verlieren. Andererseits ist es für die Gäste aber auch eine Art letzte Chance, den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herzustellen. Für die Detag-Kicker um Spielführer Thimo Luff zählt ebenso nur ein Dreier, um sich etwas Luft nach hinten zu verschaffen. Dieser sollte gelingen, wenn der Gast nicht unterschätzt wird und die Kipry-Elf couragiert wie in den letzten Partien zu Werke geht.

Photos from TSV DETAG Wernberg - Fußball's post 23/08/2021

Unsere Jungs teilen sich nach einem gerechten 0:0 mit dem SV Etzenricht die Punkte. Die beiden Mannschaften schenkten sich im Starkregen von Etzenricht nichts. Nächsten Samstag ist dann die DJK Ensdorf zu Gast in Unterköblitz.

Die Zweite gewann ihr Auswärtsspiel bei der SG Schönthal-Premeischl e. V. mit 2:1. Die Tore erzielten Florian Ruidisch und Maxi Meierhöfer. Letzterer sah direkt nach dem Siegtreffer die Rote Karte.

💜💜

[08/22/21]   DETAG WILL IN ETZENRICHT PUNKTEN

Der TSV Detag Wernberg zeigte nach der schwachen Vorstellung von Schirmitz (1:2) im Heimspiel gegen den SV Raigering mit einer couragierten Vorstellung zweifellos eine Reaktion. Allerdings wurden dabei gegen ungewohnt schwache "Panduren" ganz klar zwei wichtige Punkte verschenkt, denn klare Chancen für den verdienten Sieg waren diesmal genügend vorhanden. Der Ärger über die magere Ausbeute muss aber bis Sonntag (Anstoß 16 Uhr) wieder verflogen sein, denn für die "Lila-weißen" gilt es, sich auf eine richtige Mammutaufgabe vorzubereiten und konzentrieren. Beim SV Etzenricht, einem Gegner der im vorderen Tabellenbereich erwartet wird, hängen die Trauben für die Kipry-Truppe zweifellos sehr hoch. Trotz der Angriffsflaute - Detag erzielte in sechs Spielen erst vier Tore - wollen die Detag-Kicker auf keinen Fall leer ausgehen und mit etwas Zählbarem Selbstvertrauen für die anstehenden schweren Aufgaben tanken. Nach Wochen mit argen personellen Engpässen hat Detag-Trainer Markus Kipry wieder mehr Optionen, denn bis auf die Langzeitverletzten kann er fast aus dem Vollen schöpfen.

TSV Detag Wernberg - SV Raigering 1:1 14/08/2021

TSV Detag Wernberg - SV Raigering 1:1

1:1 im Heimspiel gegen Raigering. Es war mehr drin, aber die Reaktion auf das Schirmitz-Spiel war da!

💜

Nächstes Wochenende geht's nach Etzenricht.

https://www.fupa.net/match/tsv-detag-wernberg-m1-sv-raigering-m1-210814

TSV Detag Wernberg - SV Raigering 1:1 Bezirksliga Oberpfalz Nord

[08/13/21]   Zur Info: Das Spitzenspiel unserer Zweiten gegen Wackersdorf 2 wurde abgesagt.

[08/13/21]   GELINGT MORGEN GEGEN RAIGERING DER ERSTE HEIMSIEG?

Wernberg. (lfj) Die Hoffnungen auf weiteres Zählbares haben sich für den Detag-Anhang am letzten Sonntag in Schirmitz nicht erfüllt. Allerdings war die Gesamtleistung der "Lila-weißen" auch viel zu schwach um am Ende die erste Auswärtsniederlage verhindern zu können. Im Angriff fehlte erneut die Durchschlagskraft und demzufolge die Chancen für eigene Tore. Zudem wurden dem keineswegs starken Gegner zuviele Mögklichkeiten gelassen um am Ende als verdienter Sieger vom Platz zu gehen. Die Köblitzer werden ein ganz anderes Gesicht zeigen müssen um im nächsten Match (Samstag, 16 Uhr) gegen den spielstarken SV Raigering nicht erneut die Segel zu streichen. In der schwierigen Lage, in der sich die Kipry-Elf derzeit zweifellos befindet, wäre natürlich das erste Erfolgserlebnis auf eigenem Platz beste Medizin für das angeknackste Selbstvertrauen. Allerdings dürfte dies ein schweiriges Unterfangen werden, schließlich gibt es auch an diesem Samstag keine Entwarnung, was die prekäre personelle Lage angeht. So bleibt gegen einen starken Gegner nur zu hoffen, dass die Detag-Kicker über mannschaftliche Geschlossenheit, Zweikampfstärke und mehr Durchschlagskraft im Angriff, ins Spiel finden um die Punkte auf dem eignen Konto verbuchen zu können.

SV Alten- Neuenschwand II - TSV Detag Wernberg II -:- 09/08/2021

SV Alten- Neuenschwand II - TSV Detag Wernberg II -:-

Die Zweite Mannschaft setzt den positiven Trend fort und gewinnt verdient mit 1:0 beim SV Alten- und Neuenschwand ll.

💜

https://www.fupa.net/match/sv-alten-neuenschwand-m2-tsv-detag-wernberg-m2-210808

SV Alten- Neuenschwand II - TSV Detag Wernberg II -:- B-Klasse 2

[08/08/21]   Das war heute garnichts in Schirmitz. Leider völlig verdient verliert unsere Mannschaft mit 1:2 (0:0). Jetzt heisst es weiter zusammenrücken und weiter hart arbeiten. Nächsten Samstag gastiert der SV Raigering im DETAG-Stadion.

SpVgg Schirmitz - TSV Detag Wernberg -:- 07/08/2021

SpVgg Schirmitz - TSV Detag Wernberg -:-

Der TSV Detag Wernberg blieb seinem eingeschlagenen Trend auch am Doppelspieltag treu. Auswärtssieg in Vohenstrauß, Heimniederlage gegen Grafenwöhr. Der nächste Gegner, die SpVgg Schirmitz verfügt über einen eingespielten und erfahrenen Kader, den es der Ex-Detag-Trainer Sepp Dütsch versteht, auf Betriebstemperatur zu bringen. Mit vier Punkten aus den ersten drei Spielen sind die Schirmitzer auch recht ordentlich gestartet. Nicht nur deshalb erwarten Detag-Trainer Markus Kipry und die Verantwortlichen einen kampfstarken und bis in die Haarspitzen motivierten Gegner, der mit aller Macht die drei Punkte einfahren und am TSV vorbeiziehen will. "Wenn wir da die Zweikämpfe nicht annehmen und dagegen halten, werden wir nichts ernten", weist der Detag-Coach nochmal eindringlich auf die Schwere der Aufgabe hin. In personeller Hinsicht gibt es indes weiter keine Entwarnung. Neben den bekannten Ausfällen wird auch Simon Polster nicht zur Verfügung stehen. Dennoch wollen die Mannen um Käpt`n Thimo Luff etwas Zählbares auf das Punktekonto bringen.

https://www.fupa.net/match/spvgg-schirmitz-m1-tsv-detag-wernberg-m1-210808

SpVgg Schirmitz - TSV Detag Wernberg -:- Bezirksliga Oberpfalz Nord

[08/01/21]   Detag verliert gegen Grafenwöhr mit 0:2. Kopf hoch Jungs, weiter geht's.

💜💜

SpVgg Vohenstrauß - TSV Detag Wernberg -:- 30/07/2021

SpVgg Vohenstrauß - TSV Detag Wernberg -:-

Unsere Mannschaft holt sich den wichtigen Dreier in Vohenstrauß! Torschütze war früh im Spiel unser Neuzugang Edi Lenz. Endstand 1:0 für uns!!!

💜💜💜

https://www.fupa.net/match/spvgg-vohenstrauss-m1-tsv-detag-wernberg-m1-210730

SpVgg Vohenstrauß - TSV Detag Wernberg -:- Bezirksliga Oberpfalz Nord

[07/29/21]   DETAG GEHT MIT PERSONALSORGEN INS DOPPEL-WOCHENENDE

Es war eine unsanfte Landung auf dem Hosenboden. Natürlich hatte man sich beim TSV Detag Wernberg nach dem Auftaktsieg in Schlicht gegen Schwarzhofen mehr ausgerechnet. Letztendlich hatten es die "Lila-weißen" aber nicht geschafft, sich klare Möglichkeiten herauszuspielen um überhaupt eine Chance auf einen Sieg zu haben. Dennoch wäre ein schmutziges und glückliches 0:0 möglich gewesen. Trainer Markus Kipry hatte mit seinem Team während der Woche eine ganze Menge aufzuarbeiten. Vor allem bei den Szenen, die in der Nachspielzeit zur Niederlage führten, machte der Coach eine ganze Fehlerkette aus. Nun hofft er dass seine Schützlinge aus dieser Negativerfahrung lernen und nicht mehr zurück, sondern nach vorne blicken. Am Wochenende stehen zwei sehr schwere Aufgaben auf dem Programm, durch dessen Ausgang sich schon andeuten kann wo die Reise für die Köblitzer hingeht. Die Detag-Kicker stehen also schon früh am Scheideweg und sollten sich weitere Nackenschläge ersparen. Dies wird allerdings alles andere als leicht, denn bei Aufsteiger SpVgg Vohenstrauß (Freitag, 19 Uhr), der bei der 1:5-Pleite in Etzenricht völlig unter Wert so hoch geschlagen wurde, und zuhause gegen den Top-Favoriten SV TuS/DJK Grafenwöhr (Sonntag, 15 Uhr) hängen die Trauben hoch. In beiden Partie wird nur etwas zu holen sein wenn die Mannschaft wie in Schlicht mannschaftlich geschlossen auftritt. Die Personalmisere hat sich indes weiter verschlechtert. Neben Alexander Luff, Thomas Schärtl, Lukas Riedl, Michael Schütz und Lukas Neumeier, die allesamt sicher nicht zur Verfügung stehen, ist auch der Einsatz der verletzten Simon Polster und Christian Luff sehr unwahrscheinlich.

[07/07/21]   LETZTE TESTS DONNERSTAG UND SAMSTAG

Die Generalprobe für den Saisonauftakt in Schlicht musste der TSV Detag umdisponieren. Der eigentliche Gegner am Samstag, Inter Bergsteig Amberg, muss am Wochenende im Toto-Pokal ran und deshalb die Testpartie absagen. Für die TSV-Verantwortlichen hieß das, noch einen Gegner zu finden. Es wurden sogar zwei. Mit dem VfB Mantel wurde sich der TSV einig, am Donnerstag um 19 Uhr, in Mantel zu testen, wobei jedoch einige Spieler fehlen werden. Um vor dem Saisonstart noch ein mal mit allen Akteuren testen zu können wurde für Samstag (15 Uhr) ein weiteres Testmatch gegen Kreisliga-Aufsteiger SV Alten-/u. Neuenschwand vereinbart, welches voraussichtlich in Unterköblitz stattfinden wird.

[07/02/21]   DETAG AM WOCHENENDE IN GEBENBACH ZU GAST

Zwei Wochen vor Saisonstart haben die Detag-Kicker Gelegenheit ihre Form beim hochkarätig besetzten "Milde-Cup" des Bayernligisten DJK Gebenbach zu testen. Für die Kipry-Elf ist dieses Turnier nochmal ein echter Gradmesser gegen Teams, gegen welche sie nicht als Favorit ins Match geht. Am Samstag treffen die "Lila-weißen" zum Turnier-Auftakt auf den gastgebenden Bayernligisten DJK Gebenbach (13 Uhr) und hoffen auf ein gutes Ergebnis um dann auch gegen Ligakonkurrent SC Luhe-Wildenau e.V. (15.30 Uhr) einen guten Gesamteindruck zu hinterlassen. Je nach Platzierung in der Gruppe am Samstag, trifft der TSV am Sonntag in Spiel um die Plätze 5 u. 6, 3 u. 4 oder im Finale auf die SpVgg SV Weiden, den FC Amberg oder die SV TuS/DJK Grafenwöhr e. V.. Am Samstag dauern die Gruppenspiele 2 x 30 Minuten, am Sonntag geht es dann in dem einen Spiel über die volle Distanz von 2 x 45 Minuten.

[06/25/21]   MORGEN 17 UHR GEGEN SPVGG SV WEIDEN

Nach den beiden Tests gegen unterklassige Teams, in denen der TSV Detag Wernberg zweimal ohne Gegentor als Sieger (1:0, 3:0) hervorging, bekommt es die Truppe des neuen Trainers Markus Kipry an diesem Samstag mit einem richtigen Kaliber zu tun. Mit der SpVgg SV Weiden gibt der Topfavorit der Landesliga Mitte seine Visitenkarte im Detag-Stadion ab. Für Zuschauer stehen unter Einhaltung der Abstandsregel 100 frei wählbare Stehplätze, sowie eine begrenzte Anzahl an festen Sitzplätzen zur Verfügung.

[06/24/21]   ERSTE BEIDEN TESTSPIELE ZU NULL

Die ersten beiden Testspiele gewann die "Lila-weißen" gegen Kreisligist TSV Königstein und Kreisklassist SV Haselbach mit 1:0 bzw. 3:0. Vor allem Königstein war ein guter Gegner, der die Köblitzer gut eine halbe Stunde lang vor Probleme stellte. Gegen Haselbach gab es einen standesgemäß klaren 3:0-Sieg, der auch höher hätte ausfallen können. Zum Härtetest kommt es am nächsten Samstag, wenn der Landesliga-Topfavorit SpVgg SV Weiden seine Visitenkarte im Detag-Stadion abgibt.

[06/22/21]   Heute um 19 Uhr gibts den nächsten Test. Diesmal zuhause gegen den SV Haselbach e.V.

Es wird zu diesem Spiel Sitzplätze geben.

[06/20/21]   Ein 1:0-Sieg wurde es im ersten Spiel gegen einen guten Gegner aus Königstein. Torschütze war Fabio Schmidt nach einem Eckball.

Die Zweite musste eine 0:2-Niederlage hinnehmen.

[06/20/21]   HEUTE ERSTER TEST IN KÖNIGSTEIN

Endlich ist es wieder soweit! Nach neunmonat-iger, pandemienbedingter Pause, dürfen die Amateurfußballer in Bayern wieder an die runde Kugel. So auch der TSV Detag Wernberg, der unter dem neuen Trainer Markus Kipry seit 1. Juni wieder im Training ist und an diesem Sonntag nach 9 Trainingseinheiten das erste Testspiel austrägt. Gegner und Gastgeber ist dabei Kreisligist TSV Königstein, der in der Weidener Süd-Gruppe in der Spitzengruppe zu finden war und gleich einen guten Testgegner abgeben wird. Der neue Detag-Trainer muss noch auf den einen oder anderen Akteur aus verschiedenen Gründen verzichten, wird aber sowohl den Neuzugängen als auch dem einen oder anderen Jugenspieler ihre Einsatzzeiten geben. Anstoß in Königstein ist um 17 Uhr, das Vorspiel bestreitet um 15 Uhr die Zweite gegen TSV Königstein II. Am Dienstag testen die Köblitzer dann auf eigenem Terrain gegen den Kreisklassisten SV Haselbach (19 Uhr).

Der TSV Königstein stellt am Sonntag für Zuschauer Sitzplätze zur Verfügung.

Kategorie

Telefon

Adresse

Bahnhofstraße 70
Wernberg-Köblitz
92533
Andere Fitness-Studios in Wernberg-Köblitz (alles anzeigen)
Bubble Ball Oberpfalz Bubble Ball Oberpfalz
Am Umriss 13
Wernberg-Köblitz, 92533

Die FUN-Sportart aus den USA!!! Beim Bubble-Fußball seid ihr nicht nur am Ball, sondern im wahrsten Sinne des Wortes sogar im Ball.

Body Gym Wernberg - Sports and Wellness Body Gym Wernberg - Sports and Wellness
Dr.-Fritz-Loew-Str. 6
Wernberg-Köblitz, 92533

Wir haben 7 Neue Plate loadet Maschinen des Herstellers HOIST Fitness im April 2020 für Euch angeschafft. Diese Geräte überzeugen durch ihre außergewöhnliche patentierte Technik!! Testet Sie! Wir freuen uns auf Euch!!!

Skiclub 1. FC Wernberg Skiclub 1. FC Wernberg
Wernberg-Köblitz, 92533

Verein für Winter- und Sommersport